Argentinien für Dunga Favorit

16. Juli 2007, 08:34
13 Postings

In der Neuauflage des Endspiels von 2004 will Brasiliens Teamchef aber alles daran setzen, den damaligen Titelgewinn zu wiederholen

Maracaibo - Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Carlos Dunga hat Gegner Argentinien zum Favoriten des Endspiels der Copa America am Sonntag (23:05 MESZ) erklärt. "Ausgehend davon, was Argentinien bisher geleistet hat, sind sie Favoriten", sagte Dunga am Freitag. In der Neuauflage des Endspiels von 2004 will Dunga aber trotzdem alles daran setzen, den damaligen Titelgewinn, der erst im Elfmeterschießen fixiert wurde, zu wiederholen.

"Argentinien ist ein routiniertes Team, das schon lange zusammenspielt. Wir sind eine neue Mannschaft mit nur zwei Spielern, die bei der WM 2006 mit dabei waren", gab Dunga zu bedenken. Die "Selecao" muss bei der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft ohne die Superstars Kaka und Ronaldinho auskommen, die beiden hatten nach langen Saisonen in Italien bzw. Spanien auf ein Antreten verzichtet.

"Wir haben unseren Part erfüllt und das Finale erreicht, nun müssen wir einen weiteren Schritt machen. Das ist ein Finale und alles kann passieren", sagte Dunga angesichts der Stärke der Argentinier, die bisher 16 Tore erzielt haben und in fünf Spielen ungeschlagen geblieben waren.

Außerdem können die "Gauchos" wieder auf Star-Stürmer Hernan Crespo zählen, der sich in der Vorrunde eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte. "Hernan ist sehr wichtig für das Team", meinte Esteban Cambiasso über den 32-jährigen Copa-Debütanten, der in zwei Vorrundenspielen drei Tore erzielt hatte.

Österreichische Fans der südamerikanischen Ballzauberer können das Copa-Endspiel am Sonntagabend ab 23:00 Uhr exklusiv via Live-Stream auf dem neuen Sport-TV-Kanal Laola1.tv laola1.tv gratis mitverfolgen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dunga: "Ausgehend davon, was Argentinien bisher geleistet hat, sind sie Favoriten".

Share if you care.