Innovationen in KMUs gefördert

10. Juli 2007, 18:57
posten
Theo Gumpelmayer erhielt das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Gumpelmayer stand der ACR von 1992 bis 2006 als Präsident vor. Seit Oktober 2006 ist er Ehrenpräsident der Austrian Cooperative Research. 2002 wurde er zum Vizepräsident des Dachverbandes Forschung Austria gewählt und setzte sich da für die heimische außeruniversitäre Forschung ein.

Schwerpunkt seiner Arbeit war der Einsatz öffentlicher Mittel in den Forschungseinrichtungen, "um dadurch die Innovationen in kleinen Unternehmen zu steigern und Österreich als F&E-Standort abzusichern", wie es in einer Aussendung heißt. Von 1998 bis 2006 war Gumpelmayer auch Vizepräsident der European Association of Research and Technology Organizations (EARTO). (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 11.7. 2007)

Share if you care.