Streik in Metallindustrie

28. Juli 2007, 17:58
posten

Beschäftigte fordern Lohnerhöhungen - 9.000 Unternehmen betroffen

Johannesburg - In Südafrika hat nach dem Ende eines langen Streiks im öffentlichem Dienst ein Ausstand in der Metallindustrie begonnen. Bestreikt werden nach Informationen des nationalen Rundfunks 9.000 Betriebe mit 260.000 Beschäftigten. Die Arbeitgeber hatten zuletzt Lohnerhöhungen zwischen 7,3 und 7,8 Prozent geboten, die Gewerkschaften forderten 10 Prozent.

Der Streik im öffentlichen Dienst, einer der längsten in der Geschichte des Landes, war Ende Juni nach vier Wochen Dauer mit einem Kompromiss von 7,5 Prozent mehr Lohn zu Ende gegangen. Die Inflationsrate liegt bei 6,3 Prozent. (APA/dpa)

Share if you care.