Das Wetter wird schlecht

10. Juli 2007, 10:22
24 Postings

Mäßige bis niedrige Temperaturen und Regenschauer - Schneefallgrenze sinkt auf 1600 Meter

Wer in Österreich in der kommenden Woche Urlaub macht, hat es - wettermäßig - ganz schlecht erwischt. Regen, mäßige bis niedrige Temperaturen und teilweise Schneefall bis auf 1.600 Meter herab stehen bevor.

Am Montag gibt es zumindest in der Osthälfte Österreichs noch sonnige Abschnitte. Im Westen geht es bereits in der Früh mit gewittrigen Regenschauern los. Von West nach Ost fortschreitend erfassen bis zum Abend Regen, Regenschauer und Gewitter das ganze Bundesgebiet. Der Wind weht zunächst schwach bis mäßig aus Südost bis West, später teilweise sehr lebhaft, mitunter sogar stürmisch aus Südwest bis Nordwest. Frühtemperaturen 13 bis 21, Tageshöchsttemperaturen im Westen 15 bis 21 Grad, sonst 22 bis 30 Grad.

Am Dienstag überwiegen die Wolken. Verbreitet kommt es zu Regen und Regenschauern, lokal auch zu Gewittern. Die Schneefallgrenze pendelt um 2.000 Meter, in den Morgenstunden kann sie im Westen vorübergehend bis 1.600 Meter sinken. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus Nordwest bis West. Frühtemperaturen neun bis 15, Tageshöchsttemperaturen nur 13 bis 20 Grad.

Schauer zur Wochenmitte

Am Mittwoch überwiegen weiterhin die dichten Wolken mit Regen und Schauern. Der Schwerpunkt liegt erneut im Westen und entlang der Alpennordseite. Stellenweise liegt die Schneefallgrenze um 2.000 Meter. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, teilweise auch stark aus Nordwest. Frühtemperaturen zehn bis 15, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 21 Grad.

Auch am Donnerstag treten zeitweise in ganz Österreich Regen und Regenschauer auf, diesmal mit Schwerpunkt im Südosten. Im Westen sind Auflockerungen in der Bewölkung denkbar. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus West- bis Nordwest. Frühtemperaturen zehn bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 22 Grad.

Erst am Freitagnachmittag wird der Regen merklich weniger, teilweise zeigt sich die Sonne. Der Wind bleibt lebhaft aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen zehn bis 15, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 24 Grad. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Regnerisch und kühl präsentiert sich das Wetter im Laufe der kommenden Woche.

Share if you care.