Drogenminister nach Riesen-Mohnernte zurückgetreten

19. Juli 2007, 15:17
53 Postings

Demission wegen gesundheitlichen Problemen - Kaderi wird Generalkonsul in Kanada

Kabul - Wenige Wochen nach der Einfuhr einer riesigen Mohn-Ernte in Afghanistan ist der für Drogenangelegenheiten zuständige Minister Habibullah Kaderi zurückgetreten. Kaderi habe bereits vor einigen Tagen seinen Rücktritt eingereicht, teilte sein Stellvertreter General Khodaidad am Sonntag mit. Grund seien unter anderem gesundheitliche Probleme.

Kaderi, der das Drogenministerium seit Dezember 2004 leitete, hat bereits einen neuen Posten als Generalkonsul in Kanada angetreten. Nach UNO-Angaben ist die diesjährige Mohn-Ernte in Afghanistan mindestens so umfangreich wie im vergangenen Jahr. Damals wurden die Erträge für mehr als 90 Prozent der Heroin-Herstellung weltweit verwendet.(APA/AP)

Share if you care.