Musikrundschau: Harter Rock

5. Juli 2007, 17:00
8 Postings

Neue Alben von Smashing Pumpkins, Velvet Revolver Turbonegro und Chris Cornell

SMASHING PUMPKINS
Zeitgeist
(Warner)
Sagen wir so: Wenn im alternativen Jugendradio die Single Tarantula läuft, ist man erfreut, dass ein eher garstiger Song das vorherrschende Wellnessprogramm perforiert. Das Comebackalbum der Smashing Pumpkins hält den Mix aus unwirrschen Riffs auf soliden Rhythmen zwar nicht auf voller Albumlänge, aber nachdem die Band aus Chicago ohnehin immer mit dem Trittbrettfahrerstigma zu kämpfen hatte, ist das irgendwie wurscht. Der Rest ist die bekannte, aus Weltekel und -schmerz geborene Wut, die Billy Corgan und Co der etablierten Hausmarke entsprechend heimspielen. Hätte auch peinlicher ausfallen können.

VELVET REVOLVER
Libertad
(SonyBMG)
Diese Supergroup spielt auch auf ihrem zweiten Album braven Schablonen-Hardrock, bei dem Slash (Guns N' Roses) Riffs und Soli besorgt, während vorne am Mikro der nicht nur wegen einer Müsli-Diät ausgemergelte Resonanzkörper von Scott Weiland (Stone Temple Pilots) den Affen macht. Die bekanntlich nicht zu geringe Zielgruppe dieses wertkonservativen Genres darf ruhig frohlocken, es bleibt alles wie gehabt.

TURBONEGRO
Retox
(Edel)
Die schwülen Randstein-Rowdies aus Norwegen veröffentlichen nach zwei prächtig Small Feces benannten Raritätensammlungen wieder ein wahnsinnig wichtiges Album für all jene Tunichtgute, für die sich die Führerscheinprüfung als unnehmbare Hürde erwiesen hat und die entsprechend angespeist ihr Dasein an der 50ccm-Grenze führen. Mit der roten Nummerntafel als Schandmal am Arsch gibt diese der ewigen Turbojugend verpflichteten Band Vollgas und reißt sich ein paar derbe Riffs aus der Urzeit des Genres aus den Saiten: Hell Toupée!

CHRIS CORNELL
Carry On
(Universal)
Im Sog des Chartserfolges seines Titelsongs für den letzten James Bond präsentiert der in Paris lebende ehemalige Sänger von Soundgarden sein zweites Soloalbum. Dieses bietet hauptsächlich bombastischen Hardrock - mit Streichern! - der ein wenig ideenmau wirkt. Auch eher bescheiden gedacht: Eine Balladenversion von Michael Jacksons Billie Jean. (flu / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6.7.2007)

  • "Zeitgeist"
    foto: warner

    "Zeitgeist"

Share if you care.