Linz: Die Suche nach dem stillen Örtchen

3. Juli 2007, 18:17
4 Postings

Zu wenige öffentliche WC-Anlagen - Grüne fordern für Linz 2009 Aufstockung

Linz - Waltraud Scheiber und Werner Englisch erklärten sich als Testpersonen bereit. Keine beneidenswerte Aufgabe, oblag es ihnen doch, die öffentlichen Toiletten der Linzer Innenstadt zu inspizieren. Damit hatten die beiden Probanden aber nicht gerechnet: Der Test war flugs vorbei. Denn auf ihrer Route vom Hauptbahnhof bis zur Nibelungenbrücke gibt es so gut wie kein stilles Örtchen.

Jene Klos am Ausgangspunkt ließen noch Positives erhoffen: "Sehr sauber, sehr ordentlich", lobt Herr Englisch. Allerdings kostet die Benutzung 50 Cent, bedauert Frau Scheiber, die die passende Münze nicht parat hatte. Nächster Halt: Blumauerplatz, dort wo demnächst das neue Musiktheater entstehen wird. Damit sind diese Toiletten bald Vergangenheit und nicht mehr erwähnenswert.

Weiter also zur Promenade. Die öffentliche WC-Anlage ist wegen Bauarbeiten für die neue Tiefgarage geschlossen, voraussichtlich bis 2008. Nächster Stopp: Altes Rathaus, tatsächlich -diese Klos sind geöffnet, wenn auch nur täglich bis 20 Uhr.

Dringendes Bedürfnis

Aus dieser mehr als unzufrieden stellenden Situation heraus war es Oberösterreichs 3. Landtagspräsidentin Doris Eisenriegler (Grüne) geradezu ein dringendes Bedürfnis, einen Forderungskatalog für mehr und behindertengerechte Anlagen aufzustellen. Damit aber nicht genug: "Ich kenne Linz wie meine Westentasche, deshalb weiß ich zumindest, wo Klos zu finden sind. Doch ein Tourist?", gibt Herr Englisch zu bedenken.

Gerade mit Blick auf das europäische Kulturhauptstadtjahr 2009 müsse der Magistrat aktiv werden. Die italienische Stadt Lucca könnte wegweisend sein. Dort sind im Stadtplan mit den Sehenswürdigkeiten zudem die öffentlichen Toiletten eingetragen. Schließlich macht Architektin Gabriele Heidecker noch darauf aufmerksam: "Die Qualität einer Stadt zeigt sich auch an der Infrastruktur im öffentlichen Raum. Stadtmobiliar wie Mülleimer, Fahrradständer und öffentliche WC-Anlagen sind Teil eines selbstverständlichen Angebots." (Kerstin Scheller/DER STANDARD-Printausgabe, 03.07.2007)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein öffentliches WC in Linz zu finden ist nicht leicht. Testpersonen machen sich auf die oft vergebliche Suche.

Share if you care.