Innsbrucker Uni-Senat einigt sich auf Dreiervorschlag für Rektor

2. Juli 2007, 14:18
posten

Nach nicht mehr Antreten von Gantner

Innsbruck - Nach mehrstündiger Sitzung hat sich der Senat der Universität Innsbruck am Donnerstagabend auf einen Dreiervorschlag für die Wahl des Rektors geeinigt. Die eigentliche Wahl findet Anfang August statt. Der amtierende Rektor, Univ.-Prof. Manfried Gantner, hatte sich im zweiten Wahlgang nicht mehr beworben.

Die drei Anwärter für die höchste Funktion der Universität Innsbruck sind der frühere Rektor (1995-99), Univ.-Prof. Christian Smekal (69), der Philologe Univ.-Prof. Karlheinz Töchterle (58) und der Juristendekan, Univ.-Prof. Gustav Wachter (62).

Gantner hatte für eine Wiederkandidatur nach internen Querelen keine Mehrheit erhalten. Daraufhin verzichtete er auf ein Antreten im zweiten Wahlgang. Die Entscheidung fällt nur der Universitätsrat. (APA)

Share if you care.