Besucheranstieg im Joanneum

1. Juli 2007, 19:22
posten

Steirisches Landesmuseum: Italien-Schwerpunkt geplant

Graz - Das vergangene Jahr verlief für das steirische Landesmuseum Joanneum erfreulich, stiegen doch die Gesamtbesucherzahlen wieder deutlich an. Leichte Rückgänge musste das Kunsthaus hinnehmen, als "Highlight" des Jahres 2006 bezeichnete Intendant Peter Pakesch die Neuaufstellung der Jagdkunde im Schloss Stainz. Für das nächste Jahr kündigte Pakesch unter anderem einen Italien-Schwerpunkt an.

"Es war ein erfolgreiches, wenn auch nicht immer einfaches Jahr", meinte Peter Pakesch bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Graz. Trotz eines finanziellen Sparkurses konnten die Besucherzahlen von 445.662 auf 471.659 gesteigert werden. Das neue Jagdmuseum im Schloss Stainz verzeichnete fast 10.000 Schaulustige. Leichte Rückgänge gab es im Kunsthaus und im Künstlerhaus, für die Neue Galerie interessierten sich um rund 15.000 Besucher mehr als im Vorjahr.

Für das nächste Jahr kündigte Pakesch unter anderem einen Italien-Schwerpunkt an: Ausstellungen werden sich mit den Werken von Joe und Gianni Colombo sowie italienischer Kunst nach 1945 auseinander setzen. Das Kunsthaus bringt im kommenden Jahr eine Schau mit Arbeiten von Martin Kippenberger. Weiters laufen bereits die Vorbereitungen für das 200-Jahr-Jubiläum des Joanneums im Jahr 2011. (APA)

Share if you care.