Das forschende Klassenzimmer

26. Juni 2007, 20:15
posten

Der FWF prämierte drei Wissenschafts- Kommunikationsprojekte

Fragt man Wissenschafter, wann sie beschlossen haben, Wissenschafter werden zu wollen, so überwiegt eine Antwort: In der Mittelschule, irgendwann vor der Matura. Meist waren es besonders begeisternde Lehrer, die den Ausschlag für die Studienwahl gab. Oder besondere Lehrangebote.

Junge Menschen für die Forschung zu begeistern könnte auch ein Nebeneffekte jenes Projekts sein, mit dem die Salzburger Immunologin Fatima Ferreira gemeinsam mit ihrem Kollegen Reinhard Nestelbacher diesjährigen Wissenschaftskommunikationspreis des FWF gewann. Unter dem Titel "Das fliegende immunologische Klassenzimmer" (angelehnt an Erich Kästners Kinderbuchklassiker) entwarfen die beiden ein mobiles Labor, das die Möglichkeit bieten soll, in Schulen hochtechnologische Experimente selbst durchzuführen.

Allergien im Fokus

Im Fokus steht dabei das Thema Allergien - schließlich beruht das mit dem ersten Preis und 30.000 Euro ausgezeichnete Kommunikationsprojekt auf einem vom FWF geförderten Nationalen Forschungsnetzwerk zum Thema Allergieforschung.

Auch der zweite Preis (20.000 Euro) richtet sich vor allem an ein junges Publikum. Es nennt sich "Die Sprache der Tiere", stammt von Elefanten-Expertin Angela Stöger-Horwath (ein Bericht über ihre Forschungen war vor einer Woche an dieser Stelle im Standard zu lesen). Ihr Projekt hat zum Ziel, Zoobesuchern die Möglichkeit zu eröffnen, die Laute der Tiere auf ihre Bedeutung zu untersuchen. Bestandteil des Projektes sind Lautanalysen, eine Rätselrallye etc.

Der dritte Preis (10.000 Euro) geht heuer an Helmut Berger vom Electronic Commerce Competence Center. Sein Kommunikationsprojekt entführt in die künstliche Welt von "Second Life", wo Besucher direkt an der Forschungsarbeit der Wissenschafter teilnehmen können. Zumindest virtuell. (tasch/DER STANDARD, Printausgabe, 27. Juni 2007)

  • Bringt Forschung in die Schulen: die Immunologin Fatima Ferreira.
    foto: der standard/wildbild

    Bringt Forschung in die Schulen: die Immunologin Fatima Ferreira.

Share if you care.