Hornbach eröffnet in Bukarest

23. Juli 2007, 15:12
posten

Bis 2015 plant die deutsche Baumarktkette zehn Bau- und Gartenmärkte in Rumänien, in den ersten Standort wurden 25 Millionen Euro investiert

Bukarest - Die deutsche Baumarktkette Hornbach hat in Bukarest gestern, Mittwoch, ihren ersten Markt eröffnet. "Wir wollen bis 2015 zehn großflächige Bau- und Gartenmärkte in den größten rumänischen Städten ansiedeln", sagte Vorstandschef Albrecht Hornbach bei einer Pressekonferenz in Bukarest. "Dafür planen wir Investitionen von über 200 Mio. Euro und werden mehr als 1.000 gut bezahlte und zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen."

Man betrachte Rumänien keineswegs nur als Absatzmarkt, sondern werde einen Beitrag zum enormen wirtschaftlichen Aufschwung des Landes leisten, sagte Hornbach. In allen Ländern, in denen Hornbach aktiv sei, gelte das börsennotierte Familienunternehmen als Konjunkturmotor und Jobmaschine. "Mit dieser Absicht treten wir auch in den rumänischen Markt ein", sagte Albrecht Hornbach.

In seinen ersten Standort in Rumänien hat die viertgrößte deutsche Baumarktkette rund 25 Mio. Euro investiert. Derzeit werden rund 112 Mitarbeiter beschäftigt. Ein zweiter Hornbach-Markt soll in etwa einem Jahr ebenfalls in Bukarest folgen. Insgesamt plant die deutsche Kette vier Bau- und Gartenmärkte in der rumänischen Hauptstadt.

Hornbach betreibt insgesamt 124 Bau- und Gartenmärkte, davon 91 in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in Österreich, Holland, Tschechien, der Schweiz, Schweden, der Slowakei und in Luxemburg präsent. (APA) -

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.