Carrefour verlässt Slowakei

1. Juli 2007, 17:16
5 Postings

Nach Delvita und Ahold wirft auch der fran­zösische Handelsriese in der Slowakei das Handtuch und verkauft seine vier Hypermärkte

Preßburg - Die vier Carrefour-Hypermärkte in der Slowakei werden nun vom slowakischen Finanzdienstleister ICS und vom Immobilien-Developer ECM gemeinsam übernommen, nachdem die geplante Übernahme durch die britische Einzelhandelskette Tesco am Einspruch der Wettbewerbshüter Ende 2006 gescheitert war. Nun muss die Behörde (PMU) noch dem bereits unterzeichneten Vertrag mit ICS und ECM zustimmen.

Dem Vertrag zufolge können die Käufer die Marke Carrefour weiter verwenden. Die Carrefour-Hypermarkets in der Slowakei erzielten im Vorjahr rund 102 Mio. Euro Umsatz und schlossen das Geschäftsjahr erfolgsneutral ab.

Carrefour hatte bereit 2005 angekündigt, sich aus der Slowakei zurückziehen zu wollen. Auch die Handelsketten Delvita und Ahold werfen in der Slowakei das Handtuch.(APA)

Link
Carrefour
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.