Präsidentin der UN-Vollversammlung für zeitgemäße Islam-Interpretation

6. Juni 2007, 12:39
8 Postings

Diplomatin Sheikha Haya: Islam keineswegs frauenfeindlich, aber "so kann man im 21. Jahrhundert nicht mehr leben"

Wien - Sheikha Haya Rashed al-Khalifa, bahrainische Präsidentin der UN-Vollversammlung, hat sich für eine zeitgemäße Auslegung des Islam ausgesprochen. In einem Interview mit der Tageszeitung "Die Presse" (Freitagsausgabe) meinte Khalifa zudem, der Islam sei keineswegs frauenfeindlich.

Familienrecht veraltet

Alle arabischen Länder seien in der UNO und müssten daher die Menschenrechte akzeptieren, sagte die Anwältin und Diplomatin, die an der Nahost-Frauenkonferenz in Wien teilnahm. Dennoch seien Frauen oft Familienrechten unterworfen, die auf Sharia-Interpretationen beruhten, "die uns erniedrigen". So könnten Frauen oft keinen Ehevertrag unterschreiben, sie brauchten dafür einen Vormund, etwa Vater, Bruder - sogar der Sohn könne Vormund sein. "Im 21. Jahrhundert ist das verletzend".

Das Familienrecht in den muslimischen Ländern habe Interpretationen Gelehrter übernommen, die vor mehr als 1000 Jahren lebten. Daraus sei die Sharia geworden. "Doch das alles sind Varianten der Interpretation des Heiligen Texts, und dieser ist sehr allgemein: Man kann darauf viele Ideen bauen. Und es steht dort nichts, das uns hindert, das Recht so zu ändern, dass es uns hilfreich ist, im 21. Jahrhundert zu leben", betonte Khalifa.

"Recht nicht von Vergangenheit leihen"

Im Islam gelte das Prinzip, dass jene Texte überall zu allen Zeiten benutzt werden können. Also dürfe man sie gemäß der Bedürfnisse der Gesellschaft auslegen. "Wir können das Recht von heute nicht von der Vergangenheit leihen", sagte Khalifa. Sie bestritt zudem, dass der Islam an sich frauenfeindlich sei. "Es ist immer unser Geist, der Texte, Gesetze und Ideen auf gewisse Weise versteht." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Frauen sind oft Familienrechten unterworfen, die auf Sharia-Interpretationen beruhten, die sie erniedrigten: Sheikha Haya ist für eine Neu-Interpretation des Korans, der ein Leben im 21. Jahrhundert ermöglicht.
Share if you care.