Nichtraucher-Blog: "Hochs und Tiefs gleich zu Beginn"

6. Juli 2007, 14:28
posten

Nichtraucher-BloggerInnen Thomas Bergmayr, Stephanie Gründler und Gunther Müller zogen im Chat Bilanz

Einen Monat und eine Woche lang haben Stephanie Gründler, Gunther Müller und Thomas Bergmayr im Rahmen des Themenschwerpunktes (Nicht-)Rauchen versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Gründler setzte auf die Hilfe von Nichtraucher-Literatur, Bergmayr hörte einfach von einem Tag auf den anderen auf, Müller verwendete Nicorette-Produkte und bekam professionelle Hilfe von einer Apothekerin. Ihre gesamte (Leidens)Geschichte ist im (Nicht-)Raucher-Blog nachzulesen. Zum Abschluss stellten Sie sich noch den Fragen der UserInnen und gaben LeidensgenossInnen so manchen Tipp mit auf den rauchfreien Weg.

Moderatorin: Griaß eich. Darf ich Euch Feuer geben?

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm+tb+sg: Hallo allerseits!

Haussalami: Jetzt mal Hand aufs Herz - Wer von Ihnen ist jetzt tatsächlich Nichtraucher??

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: Nichtraucher werde ich wohl nie mehr werden ... allenfalls Ex-Raucher. gm: Ich habe meinen doch ziemlich hohen Zigarettenkonsum eingeschränkt. Zum Nichtraucher habe ich es leider nicht geschafft.

Haussalami: Wie war das Carr-Buch? Ist das tatsächlich so gut, wie man immer wieder hört?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: kommt darauf an wie ernst man es nimmt bzw. was man sich davon erwartet. mir ist es so am nerv gegangen dass ich das buch fertig gelesen und aufgehört hab. TB: auch ich war einmal Carr-Jünger ... ich fands so schlimm, dass ich es nicht fertig las.

coolekuh666: Mich würden ja eure jeweiligen Hoch- und Tiefpunkte während des versuchten Entzugs interessieren. Kurz und knapp.

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: tiefs und hochs kamen gleich zu beginn. Hochs, weil ich wusste, jetzt wirds tatsächlich was und tiefs weil ... nun ja, die ganze sache schlug sich recht aufs gemüt. gm: Mein Tiefpunkt war die Nicorette-Pfeife, an der ich den ganzen Tag gezogen hab. Als ich mir dann auch noch eine Zigarette angezündet hab, war mir den ganzen Tag übel. sg: meine tiefs sind immer dann gekommen wenn alkohol im spiel war, das dürfte hand in hand gehen. mein hoch ist erst ab den letzten seiten carr gekommen weil das buch endlich aus war und mir jetzt vor zigaretten graust.

Krampen: An den folgen des rauchen sterben jährlich mehr menschen als durch straßenverkehr, aids, krebs und noch ein paar andere grausligen dinge zusammen. wie kommt es, dass ihr noch lebt?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: ich habe safer sex, krebsvorsorgeuntersuchungen und kein auto. und nichtraucherin bin ich jetzt auch, das sollte mal reichen. TB: Was für eine Frage!? Vielleicht reines Glück ... gm: I hope I die before I get old!

Redwraithvienna: Da sie ja jetzt nichtraucher sind : Sind sie nun pro oder contra Rauchverbot in Lokalen ?`

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Ich bin für eine Trennung in Raucher- und Nichtraucherbereiche, das funktioniert und ist für alle fair. TB: Jetzt bin ich natürlich für rauchfreie Lokalitäten ... die Versuchung ist ansonsten für mich nach wie vor zu groß. sg: bei speiselokalen trennung, in beisln nicht; zum teil leidet wahrscheinlich auch die kommunikation darunter und ich trenne meine freunde auch nicht in raucher und nichtraucher.

Marco Polo26: an GM:Wie hast du es geschafft von fast 3 Packerln am Tag auf nur noch sehr wenige zu reduzieren? War es sehr schwer?

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Die Nicorette-Pfeife hat mir geholfen, mehr als die Pflaster und die Kaugummis, aber das ist wohl geschmackssache. Ich hab alles ausprobiert...

Moderatorin: UserInnenfrage per Mail: Müller hat es nichtmal mit Hilfe einer Apothekerin geschafft. Wie habt Ihr das mit diesem Loser ein Monat lang im Blog ausgehalten?

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: Er war in jedem Fall eine Bereicherung und Quelle täglichen Neides... er raucht und ich?? sg: recht gut, man sieht sich ja nur im blogeintrag; hab ihm aber mal angeboten schwarzer peter zu spielen statt zu rauchen

Vip Er: Meine Freundin hat 10 Jahre geraucht, von 12 bis 22 Jahre...sie dachte eig. nicht, dass sie jemals damit aufhören wird, bis ich sie doch irgendwie überreden konnte. Geschafft hat sies dann mit einer (meiner meinung nach seltsamen) Therapie eines Arz

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Diese Methode hat mir meine apothekerin verschwiegen, aber ich werd mal bei ihr nachfragen TB: oh ja, Dr. Frankensteins Way to a smoke-free life ... das war mir dann aber doch zu teuer sg: nie davon gehört, hab aber auch kein interesse mir elektroden für verschiedenste zwecke irgendwo draufzupicken

restvomfest: ich hab schon 3x aufgehört (1x mit zyban, 1 mal mit carr und einmal einfach so). jedesmal für ca. 3 monate. immer wenn ich dachte, jetzt bist übern berg, bin ich übermütig geworden und hab mir eine zigarre gegönnt - und danach weiterrauchen müssen.

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: gesundheitliche gründe sind natürlich vorranigg; weiters muss dir klar sein dass du absolut nichts damit gewinnst, du hast absolut gar nichts vom rauchen, nur nachteile. TB: eigentlich gibt es nur "gute Dinge" ... versuche einige Tage nichts zu rauchen und rieche an deiner Kleidung, um nur eines der "Dinge" zu nennen. gm: Seriöserweise muss ich sagen: ich bin nicht übern Berg und deshalb der falsche Ansprechpartner - meine Kollegen wissen da mehr Rat, sorry

Krampen: Wie ist es mit dem gefühl zu leben, dass man als raucher alle 20min. potentiell sterben könnte?

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: darüber macht man sich als Raucher glaub ich nicht so viele Gedanken, man hat generell ein schlechtes Gewissen gegenüber seinem Körper, aber Statistiken sind eher sekundär TB: Potentiell gestorben bin ich in meinem Leben bereits unzählige Male, ich denk da etwa an meine letzte Autobahnfahrt ... sg: weiß ich nicht, bin nichtraucher.

Michael Zöhrer: Was sagst du zur derzeitigen Entwicklung innerhalb der EU? Sind die anderen Länder hier vorreiter in Sachen Anti-Raucher Kampagnen oder eher ein übertriebenes bestreben der "amerikanischen" Wünsche.

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Wie schon gesagt Statistiken und Kampagnen perlen an mir persönlich eher ab TB: Welche amerikanischen Wünsche? Dass die Europäer gefälligst gesünder zu leben haben...? sg: ich fänds ideal wenn man einfach aufhört, zigaretten einfach verbietet und aus

Moderator-Message: Bitte rascher antworten, es sind noch viele Fragen offen ...

Moderator: Bitte rascher antworten, es sind noch viele Fragen offen ...

Moderatorin: UserInnenfrage per Mail: Laut Blog war Müller immer nur ein Paffer. Wem wollte er was vormachen?

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Laut Apothekerin. ich habe da so meine Zweifel, aber wenn man aufhören will freut man sich über so eine Einschätzung

Der Lord: Gehts Euch jetzt irgendwie besser??? Ich mein, spürt ihr was? ich kann immer noch joggen gehen, tauchen, klettern und wenn ich in den 4. Stock geh häng ich jeden Nichtraucher ab. So fucking what ?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: oh lord, bitte erleuchte mich.

tsaitogaisuto: Welche Auswirkungen hat euer Aufhören auf das Bild, dass ihr von euch selbst habt? Haltet Ihr euch jetzt für weniger cool. (Ob mans zugeben will oder nicht, aber bisserl Image ist ja schon dabei, oder?)

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: nein, JETZT sind wir erst wirklich cool(der müller halt nicht so).

Micaela Marquee: Roken is dodelijk - findet ihr die Warnhinweise sinnvoll?

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: ehrlich? als Raucher sind sie höchstens unterhaltsam; als Abschreckung sind sie so sinnvoll wie ein erhobener Zeigefinger "du, du!" gm: Da muss ich Bergmayr widersprechen. Für uns trifft das vielleicht zu aber auf die jungen 14-jährigen Mädels hat: "Rauchen lässt Ihre Haut altern" durchaus eine Wirkung!

F1F2F3: Habt ihr auch zu Kiffen aufgehört ?

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: haha ... was für eine köstliche Idee... sg: soll doch gut für die gesundheit sein??? gm: Bin strikter Anti-Kiffer.

dce18eed-ee4b-4c1f-9678-f72f8a959d00: seht ihr euch jetzt als nichtrauchende raucher oder als nichtraucher?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: nichtraucherin in meinem fall, natürlich

Vip Er: Meine Freundin hat, nachdem sie aufgehört hat, ca. 1 Jahr lang jegliche Lokalbesuche vermieden aus Angst, dort dann doch nicht widerstehen zu können. Auch heute noch (ca. 3 Jahre seit der letzten) versprüt sie zwar sehr selten aber doch die Lust auf

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: ich meide sie nicht, wenn die anderen sich verpesten wollen sollen sie das tun; allerdings ist meine wohnung nichtraucherzone(schon allein wegen den katzen). TB: Schon tragisch, das mit deiner Freundin; ich würde nicht auf irgendwas verzichten wollen, das wär ja noch schöner, dass ich mein Nichtmehr-Raucher-Dasein mein Leben bestimmen lasse.

Nomen est Omen: gibt's auch beim standard einen bonus für mitarbeiter die das rauchen aufgeben?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: zumindest hat man uns bis jetzt nix davon gegeben. TB: Bonus? Bei derStandard.at? gm: Mein Chef Schüller hat mir erklärt, dass ich mir jeden Tag bis zu 10 Euro erspare. Das ist zumindest nicht uneinleuchtend...

Micaela Marquee: viele raucherInnen haben angst, mit dem aufhören dick zu werden. eine berechtigte sorge?

(Nicht-)Raucher-Blogger: gm: Hängt vom Stoffwechsel ab. der Kollege Bergmayr kann essen was er will und bleibt schlank. Ich müsste da schon eher aufpassen. sg: ist mir ehrlich gesagt wurscht

Cloon: hello, ich rauche seit 27 tagen nicht mehr..von ca. 40-60 auf 0

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: gratulation, weiter so!!!

Ephrahim Schulmeister: Raucher und Nichtraucher in lokalen trennen das funktioniert?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: sicher. TB: die frage ist wohl eher, ob die KellnerInnen sich auch in RaucherInnen und NichtraucherInnen den jeweiligen Sektionen zuteilen lassen.

Aber andererseits: Und was empfiehlt Carr im Falle eines Rückfalls (Buch nochmals lesen?)? Bzw. ab wann ist es ein Rückfall - reicht schon eine Zigarette?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: ja, bzw. gibts ein anderes das für immer nichtraucher heißt. ist ziemlich dick, aber wens interessiert....sonst halt nochmal lesen!

Der Lord: nun, eigentlich hätte ich mir die Erleuchtung ja von Euch gewünscht ;-) .... irgendwas wie: oh ja, ich fühl mich super, kann jetzt viel besser schlafen, bin total ausgeglichen, topfit, Haut wie ein Babyarsch.... irgendwas in der Richtung halt, ... n

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: Erleuchtung gibts nur gegen Barzahlung. gm: kann wie gesagt nicht so viel mitreden, wenn es um Erleuchtung geht. TB: nein, im Ernst: mit Offenbarungen kann ich nicht dienen, mir gings nicht anders, als allen anderen AufhörerInnen. sg: ich fühl mich erleichtert, von einem zwang befreit

Micaela Marquee: immer nur carr ... schreibt ihr jetzt ein nicht/raucherInnenbuch?

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg: ich arbeite dran. gibts dann zu weihnachten als geschenk für standard.at-user. gm: Ich werd eher einen Nichtraucher-song komponieren ...Once upon a time I used to smoke...

Cloon: anfangs war echt hart..jez geht es schon sehr gut..die beste möglichkeit aufzuhören ist, wenn man ziemlich krank ist (grippe usw.) dann übertaucht man die ärgste phase leichter..trotzdem war der Blog für mich unterhaltsam thx..

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg+tb+gm: das freut uns , Cloon

steph86: für ein monat aufhören haben schon viele geschafft, aber wie geht's jetzt weiter? werdet ihr uns weiter auf dem laufenden halten? so alle paar monate mal?

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: gestern las ich: nur 4% schaffen den Stopp tatsächlich; so gesehen werd ich mit einem möglichen Misserfolg eher nicht hausieren gehen. sg: beobachtet mich in natürlicher umgebung, sollte ich wieder eine rauchen zahl ich demjenigen der mich entdeckt ein bier.

Micaela Marquee: Wer geht nach der Bilanz rauchen?

(Nicht-)Raucher-Blogger: TB: HEUT ist der Tag: ich ... der Müller hat mir schon eine Tschick zugesagt. sg: ich geh latte trinken in der sonne, wie immer. nur ohne tschik, bäh gm: Ja, eine gönn ich mir jetzt sicher

Moderatorin: Das wars. Die Zeit ist um. Danke und viel Erfolg ohne Zigaretten.

(Nicht-)Raucher-Blogger: sg+tb+gm: Danke fürs Mitmachen und fürs Posten. Wir wünschen allen Glück, die mit dem Rauchen aufhören wollen. ciao

Share if you care.