Google und Universität Lausanne digitalisieren französische Bücher

20. Juli 2007, 13:20
posten

Werden im Internet verfügbar

Als erste französischsprachige Bibliothek hat sich die Universität von Lausanne in der Schweiz dem Bibliotheksprojekt von Google angeschlossen. Zusammen wollen beide Tausende lizenzfreie französische Werke digitalisieren und im Internet verfügbar machen. "Wir öffnen unsere Bibliothek im wahrsten Sinne des Wortes für die Welt", erklärte Hubert A. Villard, Direktor der Bibliothek an der Universität von Lausanne. Sie schließt sich als fünfte europäische Bibliothek dem Bibliotheksprojekt an.

Lizenzfreie Bücher

Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen nicht nur französische Texte, sondern auch lizenzfreie Bücher in Englisch, Deutsch, Latein, Romantsch, Italienisch, Japanisch und Spanisch digitalisiert werden. Google arbeitet bei seinem Buchprojekt bisher vor allem mit Bibliotheken aus dem englischen Sprachraum zusammen, was auch schon zu Kritik geführt hat, da andere Sprachen dadurch ins Abseits geraten könnten. In Deutschland hat sich die Bayerische Staatsbibliothek dem Google-Projekt angeschlossen.(APA/AP)

Share if you care.