Marks&Spencer plant 10.000 neue Jobs

14. Juni 2007, 16:00
3 Postings

Der britische Einzelhändler verdiente 2006 mit Bekleidungsartikeln und Lebensmitteln wie seit zehn Jahren nicht mehr

London - Der britische Einzelhändler Marks & Spencer will in den kommenden drei Jahren 10.000 neue Stellen in Großbritannien schaffen. Dies kündigte Konzernchef Stuart Rose am Dienstag bei Vorlage der Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr an.

Demnach verdiente das Unternehmen dank höherer Umsätze mit Bekleidungsartikeln und Lebensmitteln so viel wie seit fast zehn Jahren nicht mehr. Der Vorsteuergewinn kletterte um 28,5 Prozent auf 965,2 Millionen Pfund (1,41 Mrd. Euro) und lag damit nur knapp unter der 1998 erzielten Rekordmarke von einer Milliarde Pfund. Die Erlöse stiegen um zehn Prozent auf 8,6 Mrd. Pfund.

Die Aktien des Unternehmens tendierten in London am Vormittag knapp drei Prozent niedriger. (APA/Reuters)

  • Artikelbild
    foto: marks & spencer
Share if you care.