Ulrich aus Moskau abgereist

1. Mai 2008, 13:34
posten

ÖEHV-Rekordspieler aus familiären Gründen nicht mehr dabei - Pfeffer nachnominiert

Moskau - Nächster Rückschlag für die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Teamchef Jim Boni kann in der Relegationsrunde nicht auf Rekord-Teamspieler Martin Ulrich setzen. Der 220-fache Teamspieler ist am Mittwoch aus familiären Gründen aus Moskau abgereist. Für Ulrich wurde Thomas Pfeffer nachnominiert. Der 26-jährige VSV-Verteidiger wurde noch am Mittwoch spät abend im Team-Quartier erwartet. (APA)
Share if you care.