"Vier Frauen und ein Todesfall"

17. April 2007, 10:36
posten

TV-Tipp: In der zweiten Folge der neuen Krimistaffel geht's giftig zu

Wien - So richtig giftig wird's am Mittwoch, dem 18. April 2007, bei "Vier Frauen und ein Todesfall": Nicht nur, weil die "Neue" im Ort, die Dorfärztin Mona (Stephanie Japp), für Aufregung sorgt - vor allem bei den "Begräbnisweibern" Julie (Adele Neuhauser), Maria (Brigitte Kren) und Sabine (Martina Poel) -, sondern weil das nächste Verbrechen im Dorf Ilm mit "Rattengift" verübt wird.

In der gleichnamigen zweiten Episode von Staffel zwei dieser ORF-Krimiserie, die in ORF 1 um 20.15 Uhr ihre TV-Premiere feiert, gibt es gleich drei Tote auf einen Schlag: Die neureiche Familie Zauner (Gabriela Benesch, Martin Zauner und Max Laprell) stirbt mitten in der Sonntagsmesse einen grausigen Vergiftungstod. Ob das Rattengift im Frühstücksei oder gar in den kurz vor dem krampfgeschüttelten Zusammenbruch empfangenen Hostien verabreicht wurde, bleibt zu klären. (red)

Share if you care.