Mit Verspätung: Debian GNU/Linux 4.0 gelandet

11. Juni 2007, 14:55
25 Postings

"Etch" steht nun mehrere Monate nach dem ursprünglichen Releasetermin zur Verfügung

Die Entwickler von Debian GNU/Linux 4.0 (Codename "Etch") wollten die Distribution eigentlich im Dezember letzten Jahres veröffentlichen. Aufgrund zahlreicher kritischer Fehler musste die Freigabe immer wieder nach hinten verlegt werden. Nun hat das Warten doch ein Ende gefunden.

Flexibel

Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass Betriebssystem praktisch für jede Art Hardware ausgerichtet worden ist. So sollen damit laut den Entwicklern Handhelds genauso Betrieben werden können wie Supercomputern. Eine komplette Liste an Neuerungen und Systemanforderungen hat das Team im Etch-Wiki zusammengefasst. Die Distribution zum Download bereit, wird in Kürze aber auch über Drittanbieter auf CD und DVD angeboten werden. (red)

  • Artikelbild
    debian.org
Share if you care.