Aus Compiz und Beryl wird... Compiz

20. September 2007, 11:38
14 Postings

Wiedervereinigung im Desktop-Effekte-Bereich ist beschlossene Sache - Trennung in Kern und "Composite Community" soll Entwicklung öffnen und Qualität sichern

Nach wochenlangen Diskussionen hinter und auch vor den Kulissen ist es nun tatsächlich so weit: Die beiden Compositing / Windows Manager Compiz und Beryl schließen sich wieder zusammen, dies kündigen die EntwicklerInnen der Projekte auf der Compiz-Mailing-Liste an.

Einteilung

Um alle zufriedenzustellen hat man sich auf eine Aufteilung der Software in zwei Komponenten geeinigt: So wird es einen Compiz-Kern geben, in dem nur die zentralen Teile der Software und die wichtigsten Plugins landen. Der Name des Pakets soll weiterhin Compiz bleiben, auch die Projektleitung bleibt zumindest vorerst beim Compiz-"Erfinder" David Reveman.

Extras

Als zweite Komponente wird es eine Art Extra-Paket geben, in der die besten Plugins, Window Decorator und Einstellungstools versammelt werden sollen. Ein eigenes "Code Review Panel" soll hier für die Sicherung der nötigen Codequalität sorgen. Als Arbeitstitel hat man sich hier derzeit für "Composite Community" entschieden.

Code

Bereits in den letzten Wochen sind die Vorbereitungen für diesen Merger getroffen worden: So sind bereits beinahe alle Beryl-Plugins auf Compiz portiert worden. Auch haben mehrere Beryl-EntwicklerInnen bereits Commit-Access zum Code-Repository von Compiz.

Vereinigung

Als nächster Schritt steht nun aber einmal die Vereinigung der Community-Seiten an. So soll es schon bald einen gemeinsamen Webauftritt geben, auch ein zentrales Forum soll schleunigst eingerichtet werden.

Vorgeschichte

Die Wiedervereinigung von Compiz und Beryl erfolgt gerade mal etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem Split. Damals hatten einige EntwicklerInnen die mangelnde Kooperationsbereitschaft von Compiz-Entwickler David Reveman beklagt und sich zu einem Fork der Code-Basis unter dem Namen Beryl entschlossen. Nun scheint man diese Probleme endlich ausgeräumt zu haben, hinter dem Merge stehe die Mehrheit der Compiz- und Beryl-EntwicklerInnen, wie man in der Ankündigung herausstreicht. (apo)

Links

Compiz

Beryl

Ankündigung der Wiedervereinigung

Nachlese

Desktop-Effekte: "Bald können wir so ziemlich alles machen" - Compiz-Entwickler David Reveman gibt im Gespräch mit dem WebStandard

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die zusätzlichen Beryl-Effekte sollen in die "Composite Community" wandern

Share if you care.