Wer kocht mit?

22. Juni 2007, 14:35
16 Postings

"Kochen mit Kids" auf ATV: Bub und Mädel standen artig daneben und beobachteten mit großen Kulleraugen die Wundertaten

Erinnert sich noch jemand an Wer bastelt mit? In den 70er-Jahren fertigte Oberschulrat Franz Kotscher, später Franz Weninger (der mit der Krankenkassenbrille!) im ORF gemeinsam mit zwei Kindern Werkstücke ("Tischkrippe aus Karton"). Der Bastellehrer saß am einen Ende des Tisches und gab den Kindern am andern Ende kluge Ratschläge: ein bisschen sägen, ein bisschen kleben, fertig ist ein vollendet formschönes Vogelhäuerl! Nicht näher bekannt ist, nebenbei bemerkt, wie groß der Frustrationsgrad der Kinder daheim vorm Fernseher war, die natürlich an diesen nur sehr ungefähren Anleitungen scheitern mussten.

Daran war man Montagabend beim ersten Kochen mit Kids auf ATV erinnert. Nicht ans Scheitern, wohlgemerkt: Die Rezepte sind leicht nachzukochen. Alain Weissgerber und Barbara Eselböck zauberten "Osterschinken im Brotteig mit Löwenzahn-Eier-Salat" und "Rhabarber-Igel". Statisch wie beim Basteln mutete dagegen das Szenario an, in dem dies alles stattfand. Die Köche verarbeiteten in bester Weninger-Tradition ihre Zutaten zu köstlichen Mahlzeiten, Bub und Mädel standen artig daneben und beobachteten mit großen Kulleraugen die Wundertaten der Könner.

Zwar ist es wohltuend, dem hysterischen TV-Koch- und Lebensstilboom entschleunigend gegenzusteuern. Aber man könnte den süßen Kleinen schon mehr Freiheiten zugestehen, als nur Projektionsfläche für die Fähigkeiten der Großen zu sein. Bitte nicht noch mehr kleine Erwachsene im Fernsehen! So wirkt's nur bieder. (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 4.4.2007)

  • Artikelbild
    foto: atv
  • Artikelbild
    foto: atv
Share if you care.