iPod-Besitzer wollen integriertes Radio

27. Juni 2007, 12:07
7 Postings

Mehr Speicherkapazität und kleinere Bauform weniger gefragt

iPod-Besitzer wünschen sich in der nächsten Generation des MP3-Players ein integriertes Radio. Zu diesem Schluss kommt das Marktforschungsunternehmen Jacobs Media . Online befragt wurden von Februar bis März 25.000 Hörer von US-Radiosendern mit Ausrichtung auf Rockmusik. 47 Prozent davon besitzen bereits einen MP3-Player. Bei der ersten Umfrage im Jahr 2005 lag dieser Wert bei 21 Prozent. Knapp die Hälfte jener Personen, die kein MP3-Abspielgertät besitzen, will sich in Zukunft ein Gerät zulegen. Zwölf Prozent wollen dies noch im laufenden Jahr tun.

Erweiterung des Speicherplatzes

33 Prozent der Befragten wünschen sich von Apple und Co. einen eingebauten FM-Tuner in dem Gerät. Betrachtet man lediglich jene, die sich bereits Besitzer eines MP3-Players nennen dürfen, so steigt die Zahl auf 43 Prozent. Auf 57 Prozent klettert der Wert, wenn man ausschließlich iPod-Besitzer in die Berechnung einbezieht. Weniger gefragt ist hingegen die Erweiterung des Speicherplatzes – nur ein Viertel wünscht mehr Kapazität. Lediglich sieben Prozent würden ein Gerät mit größerem Bildschirm bevorzugen, ebenso viele wollen eine Video-Abspielmöglichkeit. Ein kleineres Gerät wollen gar nur drei Prozent.

iPod im Auto

Den Wunsch nach der Radio-Funktion führen die Marktforscher darauf zurück, dass der MP3-Player von vielen Usern bereits im Auto verwendet wird. Die Player hätten die Chance, dem klassischen Autoradio den Rang abzulaufen und zum zentralen Entertainment-Gerät zu werden. Etwa die Hälfte der befragten Besitzer gab an, dass sie ihr Gerät im Wagen mit der Car-HiFi-Anlage verbindet. Zudem würden Autohersteller dazu übergehen, die Verbindungsmöglichkeit serienmäßig in ihren Wagen anzubieten.

"Die iPod-Verkäufe zeigen keine Anzeichen von Stillstand"

Den Gesamtmarkt der MP3-Player-Branche sieht Jacobs Media äußerst positiv. "Die iPod-Verkäufe zeigen keine Anzeichen von Stillstand", so Fred Jacobs, Chef von Jacobs Media. Bereits die Vorjahresdaten hätten einen enormen Anstieg des Absatzes gezeigt. "Unsere aktuelle Studie zeigt, dass das Phänomen noch nicht vorüber ist. Wir erwarten auch 2007 ein starkes Wachstum", so Jacobs.(pte)

Link

Apple

  • Artikelbild
Share if you care.