"Hitman" wird verfilmt

31. Juli 2007, 14:45
16 Postings

Eidos kündigt filmische Umsetzung des Auftragskiller-Abenteuers durch Luc Besson an

Der Spielepublisher Eidos hat die filmische Umsetzung des Auftragskiller-Abenteuers "Hitman" angekündigt. Die Dreharbeiten sollen bereits begonnen haben, als Produzent ist Luc Besson verpflichtet.

12 Wochen

Laut Eidos die Dreharbeiten in der bulgarischen Hauptstadt Sofia, die am 27. März begonnen haben, für 12 Wochen angesetzt. Es folgen weitere Dreharbeiten in Südafrika, St. Petersburg und London. Timothy Olyphant, bekannt aus „Deadwood“ und „Die Hard 4.0“, schlüpft in die Rolle des tödlichsten Killers der Welt. Seinen Gegenspieler verkörpert Dougray Scott („Mission: Impossible II“, „Desperate Housewives“). Darüber hinaus stehen Olga Kurylenko („Paris je t’aime“), Robert Knepper („Prison Break“), Ulrich Thomsen („Festen“) und Michael Offei („Casino Royale“) ebenfalls auf der Besetzungsliste dieser Videospiel-Verfilmung.

Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Films steht ein als "Agent 47" bekannter internationaler Killer, der für eine mysteriöse Organisation namens "Die Agentur" arbeitet. Die Hitman-Videospiele wurden weltweit bereits über 6 Millionen Mal verkauft. Allein der letzte Teil der Reihe, Hitman: Blood Money, konnte sich weltweit 1,4 Millionen Mal verkaufen und kletterte in mehreren Ländern auf Platz 1 der Charts. Der Film entsteht unter der Regie von Xavier Gens nach einem Drehbuch von Skip Woods (Swordfish). Er wird produziert von Luc Besson, Pierre-Ange Le Pogam, Adrian Askarieh und Charles Gordon sowie Co-Produzent Daniel Alter. Der Film erscheint in Europa über EuropaCorp Distribution und weltweit über Twentieth Century Fox, ein Unternehmen von Fox Filmed Entertainment.(red)

Link

Eidos

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Timothy Olyphant, hier mit Jennifer Garner, soll in die Rollen von "47" schlüpfen.

Share if you care.