China könnte bald der weltgrößte CO2-Produzent sein

23. März 2007, 15:11
21 Postings

Berechnungen eines Forschers basieren auf Daten der Ölfirma BP

Peking/London - China wird womöglich schon in diesem Jahr die USA als weltgrößter Produzent des Klimakillers Kohlendioxid (CO2) überholen. Darauf wies der Wissenschaftler Gregg Marland vom US-Informationsanalysezentrum für Kohlendioxid (CDIAC) am Freitag hin. Seine Berechnungen zum CO2-Ausstoß Chinas lagen Daten der Ölfirma BP zu Grunde.

Das für den Klimawandel zuständige Komitee in China wollte den Aufstieg zum größten Treibhausgas-Produzenten nicht bestätigen. Es sei sehr kompliziert, konkrete Zahlen zu nennen, sagte ein Mitarbeiter, der nicht namentlich genannt werden wollte. Verlässliche Zahlen gebe es wohl erst in zwei bis drei Jahren.

Gründe

Nach Schätzungen von Marland ist der Ausstoß von CO2 in den vergangenen beiden Jahren in China um jeweils etwa zehn Prozent gestiegen. Das hohe Wirtschaftswachstum sowie der größere Energiebedarf des Landes seien dafür verantwortlich. In China wird etwa 70 Prozent der Energie in Kohlekraftwerken produziert. Fossile Kraftstoffe wie Kohle werden wegen hoher Treibhausgas-Emissionen bei der Verbrennung für die globale Erwärmung verantwortlich gemacht.

Der rapide Anstieg in China könnte eine Bedrohung für die verstärkten Bemühungen der Europäischen Union (EU) und anderer Länder im Kampf gegen den Klimawandel darstellen, sagte Marland weiter. Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten vor einigen Tagen eine Senkung der Treibhausgas-Emissionen um mindestens 20 Prozent bis 2020 beschlossen. Die Internationale Energiebehörde (IEA) hatte im November 2006 noch vorhergesagt, China werde die USA bis 2010 als größten Treibhausgas-Produzenten ablösen. (APA/Reuters)

Share if you care.