Wissen: Al-Kaida-Forum GIMF

22. März 2007, 17:15
23 Postings

Web-Sender "Stimme des Kalifats" veröffentlichte Kommuniqué in deutscher Sprache

Der Web-Sender "Stimme des Kalifats", der eine Drohbotschaft an Österreich und Deutschland veröffentlichte, hat am 6. November 2006 erstmals ein Kommuniqué in deutscher Sprache abgesetzt.

Der Internetkanal wendet sich offenbar gezielt an radikalisierte Konvertiten oder Muslime, die besser Deutsch verstehen als das Hocharabische, in denen etwa die Al-Kaida-Führer Erklärungen abgeben. Der Internetauftritt des Senders wird von einer "Globalen Islamischen Medienfront" (GIMF) betrieben. Sie war nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel ursprünglich eine Online-Nachrichtenagentur, die der Al-Kaida nahe stand, nun aber offenbar von Terrorsympathisanten gemanagt wird, die Nachrichten der Al-Kaida aus einschlägigen Djihad-Webseiten zusammensuchen, um sie einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Weder GIMF noch "Stimme des Kalifats" haben sich zu Anschlägen bekannt. (APA, red, DER STANDARD, Printausgabe 12.3.2007)

Share if you care.