Outdoor-Jacke mit integriertem GPS-Empfänger

8. März 2007, 20:14
posten

High-Tech-Textilien auf dem Vormarsch - Auch österreichische Anbieter

Die Cebit In Hannover präsentiert in diesem Jahr eine besondere Modenschau: In einem eigenen Bereich des "future parks" werden High-Tech-Textilien mit integrierter Elektronik vorgestellt.

Neue Tracht

Ausgerechnet das sonst eher auf Trachten festgelegte Modehaus Lodenfrey zeigt unter der Bezeichung "Tectiles" eine eigene Kollektion mit "wearable electronics", wie der Messeveranstalter mitteilte. Dazu gehören eine Jacke mit integriertem GPS-Empfänger und "die Multimedia-Jacke mp3blue". Lokale Erwärmung verspricht eine Jacke mit heizbaren Taschen.

Nano

Mit Hilfe der Nanotechnologie will Daniel Hechter den Lotusblüteneffekt imitieren, der wasser- und schmutzabweisenden Jacken zugute kommen soll. Und die Firma W. Zimmermann zeigt im "SmartTextiles Village" der Cebit einen als eBLOCKER bezeichneten Stoff, der den Körper vor elektromagnetischer Strahlung wie der des Handys schützt.

Urban

Einen hohen Anspruch verfolgt auch das Wiener Unternehmen Urban Tool. Schließlich verspricht sein Kissen mit Bluetooth-Verbindung zum Handy nichts weniger als eine Renaissance der durch kühle Technik "verloren gegangenen, zwischenmenschlichen Nähe". Das Digitalkissen "perCushion", entwickelt von der österreichischen Firma Lösungsmittel GmbH in Zusammenarbeit mit dem Mobile Research Center der Universität Bremen, ermöglicht eine Gesprächsannahme im Freisprechmodus, "während man gemütlich auf dem Sofa liegt".

  • Artikelbild
    urban tool
Share if you care.