tele.ring macht aus einer Mücke eine Wertkarte

4. April 2007, 12:10
19 Postings

"Die Mücke ist nicht zu schlagen": Neue Kampagne von Dirnberger de Felice für die tele.ring-Wertkarte - Mit Spot

Am Freitag präsentierte tele.ring sein neues Prepaid-Angebot (mehr dazu: Telering steigt ins Diskontgeschäft ein – "Telering Mücke" soll Diskonter "bob" und "Yesss!" ausstechen – Keine Bindung und kein Mindestumsatz um 6,9 Cent in alle Netze). Beworben wird das neue Angebot von Dirnberger de Felice.

Unter dem Titel "Mücke ist nicht zu schlagen" kann man im TV beobachten, wie ein angriffslustiger Moskito den Specks das Leben schwer macht. Die Musik dazu kommt von MG Sound. Zu sehen und zu hören ist die Mücke weiters im Kino, im Radio, am Infoscreen und in Printanzeigen. (red)

Credits

Kunde: T-Mobile Austria GmbH | Leitung Marketing/Kommunikation: Werner Dauschek | Kreation/Konzept: Dirnberger de Felice | Text: Peter Kaimer, Walter Robisch | Grafik: Zazi Blank | Kundenberatung: Sabine Grüber, Roland Fleck | Filmproduktion: Close Up | Fonstudio: MG Sound | Bildbearbeitung: Vienna Paint

  • Artikelbild
    foto: tele.ring
  • Artikelbild
Share if you care.