Drei "Weise" wollen nach Österreich

20. Juli 2000, 18:38

Organisation der Arbeit diskutiert

Helsinki/Wien - Die drei "Weisen", die über die Lage in Österreich berichten sollen, wollen "bald" Österreich besuchen, um dort "unter anderem Regierungsvertreter und die Chefs der politischen Parteien zu treffen", heißt es in einer in einer in Helsinki veröffentlichten Presseerklärung. Ein genauer Zeitpunkt des Besuchs wurde in der Erklärung nicht genannt. Der finnische Ex-Präsident Martti Ahtisaari, der frühere spanische EU-Kommissar Marcelino Oreja und der deutsche Jurist Jochen Frowein waren am Donnerstag Nachmittag in der finnischen Hauptstadt zusammengetroffen.

Bei dem ersten Zusammentreffen sei die Organisation ihrer Arbeit diskutiert worden, heißt es in der Presseerklärung weiter. Details des Österreich-Besuchs würden noch ausgearbeitet. Die drei "Weisen" sollen auf Wunsch der 14 EU-Partner Österreichs die Einhaltung der gemeinsamen europäischen Werte durch die österreichische Regierung ebenso prüfen wie die Entwicklung der politischen Natur der FPÖ. (APA)

Share if you care.