Zwei tägliche Vorabendshows für ATV

2. April 2007, 19:25
12 Postings

Quizsendung à la "Questions pour un Champion" und Kinder-Kochshow - Sender arbeitet an Offensive vor ORF-Reform

Nicht alleine der ORF bastelt an einer großen Programmreform, deren Auswirkungen ab 10. April sichtbar werden sollen. Auch sein privater Konkurrent ATV baut sein Programm um. ATV-Geschäftsführer Franz Prenner sagt dazu auf Anfrage des STANDARD, sein neuer Programmchef "Martin Gastinger ist überzeugt, dass wir das bis Anfang April hinkriegen und den Vorabend komplett umgestaltet haben."

Kernstück der ORF-Reform ist die Daily Soap "Mitten im Achten" als Kontrastprogramm von ORF 1 zur "ZiB 1" im zweiten Kanal. Privatsender ATV setzt zwei neue, tägliche Shows in den Vorabend.

"Questions pour un Champion" als Vorbild

Vorbild für die erste ist "Questions pour un Champion", bestätigt Prenner entsprechende STANDARD-Informationen: "Das ist eine der interessantesten, gescheitesten Quizsendungen, zugleich sehr locker. Seit vielen, vielen Jahren ist diese Show Marktführer in der Zeitzone in Frankreich."

Der Erfolg von France 3 damit seit November 1988 dürfte auch am ausgeprägten Charakter des Langzeitmoderators Julien Lepers liegen. Über Kandidaten für die Moderation des österreichischen Pendants hält sich Prenner noch bedeckt, ebenso über den Titel. 2Wir sind jetzt in der Pilotierungsphase."

Vier Kandidaten hören Quizfragen, drücken auf einen ziemlich großen Buzzer vor ihnen, der oder die Reaktionsschnellste antwortet. Das bringt einen, zwei oder drei Punkte. Haben drei Kandidaten neun davon, scheidet der oder die vierte aus. In der nächsten Runde geht es um richtige Antworten aus einem (je nach Punkten selbst gewählten oder bestimmten) Themengebiet. Im Finale treten die zwei Verbliebenen gegeneinander an: Der Moderator beschreibt eine Person, einen Ort, einen Gegenstand. Jeder der beiden Kandidaten kann während dieser Beschreibung nur in zugewiesenen Zeitfenstern die Lösung anbringen. Je früher, desto mehr Punkte. Sieger können weiterspielen – gewinnt er oder sie fünf Shows, warten in Frankreich mehr als 20.000 Euro.

Kochen mit Kindern

Kinder zum Kochen bringen, und das nicht im Wortsinn, will ATV mit einer zweiten werktäglichen Vorabendshow für Anfang April. "Wir schauen uns gerade an, wie das kommt, wenn Kinder in einer Kochsendung eine Rolle spielen", bestätigt Prenner: "Kinder kochen ja unheimlich gerne mit." Die Nachwuchscuisiniers sollen sich möglichst häufig abwechseln. Tempo der Sendung, "Spaßfaktor" und Zeitzone sollen das "Wohlfühlprogramm auch für junge Menschen" (Prenner) von "Frisch gekocht" im ORF unterscheiden. Vier Wochen hat ATV noch für die Vorbereitungen, sagt Prenner: "Das wird noch eine Heidenarbeit." (Harald Fidler/DER STANDARD; Printausgabe, 6.2.2007)

  • Vorbild für neue Quizshow im Vorabend von ATV:
"Questions pour un Champion", bei France 3 Dauererfolg.
    foto: france 3

    Vorbild für neue Quizshow im Vorabend von ATV: "Questions pour un Champion", bei France 3 Dauererfolg.

Share if you care.