Chello: Milliardenkooperation mit Excite

18. Juli 2000, 14:12

Chello übernimmt europäische Niederlassungen von Excite

ExciteAtHome Corp. und Chello Broadband NV stehen vor einer großgelegten Kooperation die bis zu sechs Milliarden Dollar wert sein dürfte. Laut Financial Times ist die Zusammenarbeit Teil einer globalen Strategie des amerikanischen Unternehmens.

Chello soll die europäischen Niederlassungen von Excite übernehmen, um so einen Telekommunikationsriesen ersten Ranges zu schaffen. Das neu entstandene Unternehmen wird voraussichtlich ExciteChello heißen und in Europa, Japan, Lateinamerika und Australien Zugang zu Hochgeschwindigkeits- Internetverbindungen bieten.

Ende der Unsicherheiten

Die Vereinbarung bedeutet das Ende der Unsicherheiten betreffend der Zukunft von Chello, das schon zu Beginn des Jahres an die Amsterdamer Börse gehen sollte. Der Börsenstart wurde abgesagt als das Unternehmen Gespräche mit strategischen Partnern zugab.

Excite wird von dem US-Telekommunikationsunternehmen AT&T kontrolliert, welches auch über die Tochterfirma Liberty Media Group ebenfalls Anteile an Chello erwerben will.

Die Financial Times weisen allerdings darauf hin, dass Excites internationale Partner eine Übereinkunft blockieren könnten. Ihre Verträge bieten ihnen ein Vetorecht bei allen betrieblichen Veränderungen. (red)

Links

Financial Times

CNN

Bloomberg

Share if you care.