Österreich ist drittliebstes Reiseziel deutscher Urlauber

18. Juli 2000, 13:31

Urlauberandrang der Deutschen stieg um zehn Prozent

Köln - Österreich ist das drittliebste Reiseziel deutscher Urlauber. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln suchten 1999 rund 4,6 (1998: 4,2) Millionen Deutsche Erholung in Österreich und ließen dabei umgerechnet 70,4 Mrd. S (5,1 Mrd. Euro/10 Mrd. Mark) im Lande. Damit stieg Urlauberandrang aus Deutschland um beinahe 10 Prozent.

Das beliebteste Ziel der deutschen Touristen war im vergangenen Jahr Spanien mit einer Besucherzahl von 9,2 (1998: 8,3) Millionen und daraus resultierenden Einkünften von 89 Mrd. DM (45,5 Mrd. Euro/626 Mrd. S), gefolgt von Italien mit sechs (1998: 5,7) Millionen deutschen Urlaubern, die dort 13,5 Mrd. DM ausgaben. (APA/AP)

Share if you care.