Schwing wechselt Geschäftsführer

8. Februar 2007, 14:31
posten

Geschäftsführerwechsel beim Baumaschinenhersteller Schwing GmbH im Kärtner Lavanttal: Klaus Hreniuk folgt auf Herbert Achim Marquardt

Klagenfurt - Wechsel in der Geschäftsführung des Betonbaumaschinenerzeugers Schwing GmbH in St. Stefan im Kärntner Lavanttal: Neuer Chef wurde mit Jahresbeginn Klaus Hreniuk (39), der die Nachfolge des seit 18 Jahren in dieser Funktion tätigen Herbert Achim Marquardt antrat. Man wolle unter Hreniuk den erfolgreichen Kurs von Schwing Österreich fortführen und ein Umsatzwachstum von mehr als zehn Prozent erreichen", erläuterte Gerhard Schwing, Eigentümer der Schwing-Gruppe, am Donnerstag.

Hreniuk arbeitete in den vergangen drei Jahren als selbstständiger Unternehmensberater in den Bereichen Reorganisation, Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung und übernahm in dieser Zeit auch mehrere Geschäftsführungsmandate. Davor war er unter anderem in der Konzernleitung der Eybl International AG und als Vorstandsmitglied der HAT-Skinline AG tätig.

Neben dem Stammwerk im deutschen Herne (Nordrhein-Westfalen) mit über 1.100 Mitarbeitern beschäftigt Schwing noch weitere 2.200 Mitarbeiter in Werken in Deutschland, Österreich, USA, Brasilien, Russland, China und Indien. Eigene Vertriebsgesellschaften gibt es in Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Tschechien, Schweden und Großbritannien, dazu kommen Vertretungen in über 100 Ländern. Das Werk in St. Stefan wurde 1971 eröffnet und beschäftigt gegenwärtig rund 500 Arbeitnehmer. (APA)

Share if you care.