Gewaltige Darstellung

15. März 2007, 13:33
posten

Britischer Werberat kritisiert Anzeigen von Dolce & Gabbana - Darstellung von Gewalt sei unverantwortlich

London - Eine Werbekampagne des italienischen Modelabels Dolce & Gabbana ist wegen der Darstellung von Gewalt in Kritik geraten. Der Kontrollrat der britischen Werbeindustrie erklärte am Mittwoch, die Anzeigen, in denen männliche Models mit Schusswunden und Messern zu sehen sind, seien unverantwortlich und verstießen gegen den guten Geschmack.

Nach Angaben des Gremiums hatten sich 166 Menschen beschwert, nachdem die Anzeigen im vergangenen Jahr in zwei Londoner Zeitungen gedruckt worden waren. Den Vorwurf, die Kampagne habe Leser dazu ermutigt, sich selbst zu verletzen, wies der Werberat jedoch zurück.

Das Unternehmen hatte erklärt, die Anzeigen seien weltweit gedruckt worden, doch nur in Großbritannien habe es Beschwerden gegeben. Die Fotos seien hoch stilisiert und eine ironische Darstellung napoleonischer Kunst. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.