Chancengleichheit für alle

27. November 2006, 20:46
posten

WIZO, die größte internationale jüdische Frauenorganisation, veranstaltet ihre Jahreskonferenz in Wien

Die WIZO, Women's International Zionist Organisation, mit rund 250.000 Mitgliedern die größte internationale, jüdische Frauenorganisation, veranstaltet am 3. Dezember 2006 die Jahreskonferenz der Europäischen WIZO-Föderation. Die Organisation, die in 52 Ländern vertreten und bei den Vereinten Nationen als NGO anerkannt ist, wurde bereits 1920 in Großbritannien gegründet mit dem Ziel, die Situation der Frauen in Israel (damals noch Palästina) zu verbessern und die schnelle Integration der Neueingewanderten zu unterstützen.

Heute betreut die WIZO ungefähr 800 Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Seniorinnen. Sie setzt sich für Arme und Unterprivilegierte unabhängig ihrer Religion ein, leistet Pionierarbeit bei der Integration der NeueinwandererInnen und betreut darüber hinaus in Israel die meisten Institutionen für sozial Schwache aller Konfessionen.

Die speziellen Aktivitäten für Frauen betreffen Frauenhäuser für geschlagene Frauen, Zentren zur Prävention und Behandlung von Gewalt in der Familie, Zentren für alleinerziehende Mütter, Aktivitäten für die Stellung der Frau und Frauen in der Politik - beispielsweise betreibt und fördert die WIZO Berufskurse für Frauen in einem Drusischen Dorf.

Die Jahreskonferenz wird am 3. Dezember 2006 von der Journalistin Marta S. Halpert im Studio 44 der Österreichischen Lotterien ( Rennweg 44, 1030 Wien) mit folgendem Programm moderiert:

  • 08.45 Uhr Begrüßung:
    Lien Heijmans – Slager, Präsidentin der ECWF (European Council of Wizo Federations), Dr. Hava Bugajer, Präsidentin - WIZO Österreich, Dr. Ariel Muzicant, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde

  • 09.00 Uhr Dr. Franz Vranitzky, Bundeskanzler a.D.

  • 09.30 Uhr Mag. Hanna Lessing, Generalsekretärin d. Nationalfonds d. Republik Österreich

  • 10.00 Uhr Dr. Benita Ferrero-Waldner, EU Kommissarin

  • 10.30 – 11.00 Uhr Kaffeepause

  • 11.00 Uhr Mag.a Barbara Prammer, Erste Präsidentin des Nationalrates

  • 12.00 – 13.45 Uhr Lunch

    Die aktuelle politische Situation Israels

  • 14.00 Uhr Dan Ashbel, s. E. Botschafter des Staates Israel

  • 14.20 Uhr Daniel Taub, Rechtsberater des israelischen Außenministeriums

  • 14.40 Uhr Brenda Katten, Vorsitzende Abt. WIZO für internationale Angelegenheiten

    Weitere Infos
    Konferenzsprache: Englisch
    Unkostenbeitrag Euro 30 inkl. Mittagessen und Erfrischungen
    Anmeldung erbeten unter: Fon +43 1 5352052, Email
    (red)

    • Bild nicht mehr verfügbar
      Hebräischer Tora-Text...
    Share if you care.