Intel wirft 800 MHz-Xeon über Board

9. Juli 2000, 10:01

Computer-Hersteller wollen seltenere Updates mit größeren Vorteilen

Intel hat die Pläne für eine 800 MHz-Version des Xeon Prozessors über Board geworfen. Computer-Hersteller wollten den Chip nicht. Xeon ist die High-End-Variante des Pentium III und kommt mit 1 bis 2 MB Cache am Chip.

Kunden wie Compaq wünschten weniger häufige Updates mit größeren Zugewinnen, es liege nicht an der Fähigkeit Intels, die Chips herzustellen, betonte ein Sprecher.

Auf die Computer-Hersteller kommt mit den von Intel geplanten Releases ohnehin viel Arbeit zu. Der Itanium, erster Chip einer neuen Generation mit 64 Bit wird in den nächsten Monaten fertig und mit Geschwindigkeiten ab 800 MHz und 2 oder 4 MB Level 3 Cache veröffentlicht.

"Foster" wird der Nachfolger des Xeon in der 32-bit Chip-Serie und ist für das erste Quartal 2001 mit Geschwindigkeiten ab 1 GHz geplant. (red)

Share if you care.