"Regenwald der Österreicher" feiert 15-Jahr-Jubiläum

15. November 2006, 14:24
posten

Artenreiches Naturreservat in Costa Rica mit "Schutzkäufen" vor der Zerstörung bewahrt - Zehn Euro für 100 Quadratmeter

Wien - Der Esquinas-Regenwald im Süden Costa Ricas zählt zu den artenreichsten Naturreservaten der Erde. Mit etwa 146 Quadratkilometern ist er rund eineinhalb Mal so groß wie der Nationalpark Donau-Auen, beherbergt aber mindestens ebenso viele Pflanzenarten wie ganz Österreich. Seit 15 Jahren kämpfen Naturschützer durch den Freikauf von bedrohten Grundstücken für die Rettung des Waldes. Insgesamt konnten so bereits 96 Quadratkilometer gerettet werden.

Bereits über 34 Quadratkilometer frei gekauft

Seit seiner Gründung im Jahr 1991 widmet sich der Verein "Regenwald der Österreicher" der Rettung des Esquinas-Regenwaldes. Alle freigekauften Grundstücke werden in den neuen Nationalpark "Piedras Blancas" eingegliedert. Die österreichische Initiative konnte bisher mehr als 34 Quadratkilometer mit Spenden freikaufen.

Alle Spender erhalten ein farbiges Anteilszertifikat (Zehn Euro pro 100 Quadratmeter), das auf den gewünschten Namen ausgestellt wird. Die Bestellung kann ganz einfach online über das Internet erfolgen, die Zertifikate werden per Post zugesandt.

Aus Anlass des 15-jährigen Bestehens des Vereins veranstaltet "Regenwald der Österreicher" in Graz, Linz, Lustenau, Innsbruck, Villach, St. Pölten, Oberschützen und Salzburg eine Bild-Ton-Schau unter dem Titel "Costa Rica - Faszination Regenwald". Die Reinerlöse aus den Vorträgen kommen dem Freikauf weiterer Grundstücke im Esquinas-Regenwald zugute. (APA)

Veranstaltungs-Tipp

Bild-Ton-Schau: Costa Rica - Faszination Regenwald
zwischen 22. November und 12. Dezember
Preise: Abendkassa € 10.-, Vorverkauf € 9.-

Link: Costa Rica: Faszination Regenwald

  • Artikelbild
    foto: regenwald der österreicher
Share if you care.