ACP setzt Expansion fort

21. November 2006, 12:51
posten

Das österreichische Systemhaus übernimmt das deutsche IT-Unternehmen IDV und verfügt damit bereits über sechs Standorte in Deutschland

Wien - Das österreichische Systemhaus ACP expandiert und übernimmt das deutsche IT-Unternehmen IDV mit Sitz in Velburg, zwischen Regensburg und Nürnberg gelegen. Die ACP Holding erwirbt 60 Prozent der Anteile an der IDV, die den neuen Namen ACP IT Solutions GmbH erhält teilt das Unternehmen in einer Aussendung mit. Damit verfügt ACP bereits über sechs Standorte in Deutschland. Die Expansion geht weiter, ab 2009 steht der Börsegang auf dem Programm.

IDV wurde 1993 gegründet, der geschäftliche Schwerpunkt liegt auf dem Verkauf von Hardware. Der Kundenkreis besteht großteils aus Banken und Sparkassen. Das Unternehmen beschäftigt 8 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2005 einen Umsatz von 7 Millionen Euro, für 2006 erwartet man rund 9 Millionen Euro Umsatz. Als Teil der ACP erhält der Standort nun Zugriff auf die gesamten Ressourcen der Gruppe: Personal, Know-how, IT-Leasing. Daher wird ACP Velburg ihr Geschäftsfeld ausweiten und bald auch die Bereiche Software, Dienstleistungen und IT-Finanzierung anbieten. (red)

  • Stefan Csizy, Geschäftsführer ACP.
    foto: acp

    Stefan Csizy, Geschäftsführer ACP.

Share if you care.