Vorarlberg fördert nachhaltige Waldbewirtschaftung

30. Oktober 2006, 09:34
posten

Österreichische Waldcharta verpflichtet: 252.000 Euro aus dem Fonds zur Rettung des Waldes bewilligt

Bregenz - Das Land Vorarlberg hat weitere Förderungen aus dem Fonds zur Rettung des Waldes bewilligt. Insgesamt wurden 136 Anträge vorgelegt, die Fördersumme beläuft sich auf 252.000 Euro, teilte Agrar-Landesrat Erich Schwärzler (V) am Freitag mit. Mit diesem Fonds soll die naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung angekurbelt werden. In Vorarlberg sind 36 Prozent der Landesfläche mit Forst bedeckt.

Österreichische Waldcharta verpflichtet

Besonders unterstützt werden soll der Erhalt der Schutz- und Bannwälder. So werden etwa die Aufarbeitung von Schadholz oder die Querfällung zur Hangstabilisierung subventioniert. Das Förderungsinstrument sei österreichweit einzigartig, so Schwärzler. Im Juni hatte er die "Österreichische Waldcharta" unterzeichnet, in der sich das Ländle zu einer nachhaltigen Waldpolitik verpflichtete. In Vorarlberg sei der Wald auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitsplatz, erklärte der Agrar-Landesrat. Rund 3.500 Vorarlberger verdienen ihren Lebensunterhalt in der Wald- und Holzwirtschaft. (APA)

Share if you care.