Firefox 2: With a little help from the NASA

8. Februar 2007, 10:37
30 Postings

US-Weltraumbehörde führte Usability-Tests für den Open Source Browser durch - Änderungen am Tabbed Browsing die Konsequenz daraus

Zu den wichtigsten - und auch in der Community von derStandard.at besonders kontrovers diskutierten - Neuerungen des Firefox 2.0 gehören die Anpassungen im Bereich des Tabbed Browsing. Dass man es sich damit ganz und gar nicht leicht gemacht hat, streicht nun Mike Beltzner vom Mozilla-Projekt gegenüber CNET heraus.

Umbau

Vor allem die Entscheidung künftig auf jedem Tab einen eigenen Close-Button zu haben, sei recht kontroversiell gewesen. Anfänglich sei ein Großteil der eigenen EntwicklerInnen strikt dagegen aufgetreten, so Beltzner. Der schlußendlichen Entscheidung das eigene Modell doch zu ändern, seien lange Usability-Tests vorangegangen. Daran beteiligt - neben Google - auch die US-Weltraumbehörde NASA.

Ausprobieren

So hab Google bei seinen Unterschungen mittels Überwachung der Augenbewegungen festgestellt, dass die meisten Testpersonen beim Versuch des Schließens eines Tabs immer zuerst auf den Tab selbst geschaut hätten. Bevor sie dann den Close-Button auf der rechten-Seite - wo er noch in der Firefox 1.5.x-Reihe angebracht war - gefunden hätten, sei zusätzliche Zeit vergangen.

Undo

Bei der NASA hat man dann dieses Verhalten näher untersucht, dabei wurden die Ergebnisse von Google bestätigt. Nicht nur, dass die Testpersonen mit der Umstellung schneller beim Schließen eines Tabs wären, sie hätten sich auch weniger oft dabei vertan. Ein weiteres Ergebnis der NASA-Studien: Egal welches Modell für das Tabbed Browsing gewählt wird - es kam immer wieder mal vor, dass die Getesteten einen Tab unabsichtlich schlossen. Daraus resultierte die Erkenntnis, dass man um eine "Undo Close Tab"-Funktion nicht herumkommt.

Download

Nachdem die neue Version von Firefox 2.0 bereits seit Montag auf den FTP-Servern des Projekts zu finden war, folgte am Dienstag abend auch die offizielle Release Ankündigung. Die Release bietet gegenüber seinen Vorgängerversion eine Reihe von Neuerungen, einen detaillierten Überblick finden sie in unserer Ansichtssache. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.