Festnahmen in Zagreb und Bratislava

25. Oktober 2006, 19:50
posten

Aussschreitungen am Rande der Spiele Kroatien vs. England und Slowakei vs. Deutschland

Zagreb - Mehr als 200 Randalierer sind von der kroatischen Polizei im Rahmen des Qualifikationsspiels für die Fußball-EM 2008 zwischen Kroatien und England vorübergehend festgehalten worden. "Genau sind es 187 Heim-Fans sowie 31 Anhänger des Gäste-Teams", wurde in einem Statement der Polizei am Donnerstag verlautbart. 25 weitere englische Anhänger wurden darüber hinaus im Stadion in Gewahrsam genommen, nachdem sie sich beim Eingang eine Rauferei mit Sicherheitskräften geliefert hatten. Annähernd 5.000 englische Fans sollen sich in Zagreb aufgehalten haben.

Die slowakische Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag in der Innenstadt von Preßburg zwei Gruppen von insgesamt 42 deutschen Randalierern festgenommen. Die eine Fan-Gruppe hatte nach dem EM-Qualifikationsspiel des deutschen Teams in der Slowakei (4:1) am Mittwochabend einen Polizisten angegriffen und verletzt. Mitglieder der anderen Gruppe schlugen die Auslage eines in der Nähe des Slovan-Stadions gelegenen Sportartikel-Geschäfts ein.

Fünf weitere Deutsche und ein Slowake waren schon während des Ausscheidungsspiels für die EM 2008 in Österreich und der Schweiz nach Attacken gegen den Ordnerdienst im Stadion abgeführt worden. Nach Angaben der slowakischen Polizei von Donnerstag gab es darüber hinaus keine weiteren nennenswerten Ausschreitungen. Bereits vor dem Länderspiel war 81 mutmaßlichen deutschen Hooligans an der Grenze die Einreise in die Slowakei verweigert worden.(APA)

Share if you care.