Schutz vor Diebstahl: Handy stößt "spitze menschliche Schreie" aus

11. Oktober 2006, 11:22
10 Postings

Per Fernsteuerung löscht der am Montag in London vorgestellte Dienst automatisch sämtliche Informationen

Mit einem speziellen Service will eine britische Firma Handys künftig gegen Diebstahl sichern: Per Fernsteuerung löscht der am Montag in London vorgestellte Dienst automatisch sämtliche Informationen wie Telefonnummern, Fotos und Kurzmitteilungen von einem als gestohlen gemeldeten Mobiltelefon und speichert sie auf einem zentralen Rechner.

Spitze Schreie

Anschließend beginnt das Handy, spitze menschliche Schreie auszustoßen. Diese können nur beendet werden, indem die Batterie entfernt wird. Das Gerät wird damit wertlos für den Dieb.

24

Nutzer des Services können ihr Handy bei einer 24-Stunden-Telefonzentrale gestohlen melden. Das Gerät wird dann lahm gelegt und ist selbst dann nicht mehr zu gebrauchen, wenn eine neue SIM-Karte eingesetzt wird. Im Moment richtet sich der Dienst des Anbieters Remote XT allerdings mit einem Preis von 9,99 Pfund (14,75 Euro) eher an Firmenkunden als an Privatleute.(APA)

Share if you care.