George Michael streitet Drogenmissbrauch ab

7. Oktober 2006, 18:14
2 Postings

Popstar war in London erschöpft und schlafend am Steuer seines Autos gefunden worden - Verwarnung durch Plattenfirma

London - Der britische Pop-Star George Michael (43) hat laut Zeitungsberichten den Missbrauch von Drogen abgestritten. "Ich habe weder getrunken noch Drogen genommen", zitierte die Zeitung "The Sun" den Sänger, nachdem er in der Nacht zum Sonntag in London schlafend am Steuer seines Autos an einer Kreuzung aufgefunden worden war. Am Montag sei er dann mit seinem Partner Kenny Goss für zwei Konzerte nach Mailand geflogen.

Das Unternehmen Sony BMG, bei dem Michael unter Vertrag steht, hat den Sänger nach einem Bericht der "Daily Mail" verwarnt. Er solle sich wegen seiner Drogensucht behandeln lassen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf einen Sprecher des Unternehmens. "Michael muss mehr Verantwortung für sein Verhalten übernehmen, ansonsten müssen wir seine Zukunft mit uns überdenken", zitierte die Zeitung den Sprecher. Der Musiker hat vor kurzem eine erfolgreiche Europa- Tournee gestartet.

"Komatöser" Zustand

Augenzeugen hatten berichtet, der Ex-Sänger des Duos Wham! habe sich bei dem Vorfall am Sonntag in einem "komatösen" Zustand befunden. Zwei Sanitäter und ein Polizist hätten ihn gestützt und zu einem Krankenwagen gebracht, heißt es in dem Bericht der "Sun" weiter. Autofahrer hatten die Polizei alarmiert, weil Michael mit seinem Mercedes den Straßenverkehr behinderte.

Scotland Yard geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Sänger Marihuana geraucht hat. Angeblich muss er im November vor Gericht erscheinen. Zuletzt war Michael im Februar kurzzeitig wegen Drogenmissbrauchs festgenommen worden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    George Michael

Share if you care.