Anna Nicole Smith: Staranwalt nicht Promi-Fotograf ist Vater des Babys

2. Oktober 2006, 14:16
2 Postings

Um den möglichen Vater des kleinen Mädchens wurde monatelang spekuliert

Los Angeles - Der Anwalt von Ex-Playmate Anna Nicole Smith hat sich am Dienstag in der US-Sendung "Larry King Live" als Vater von Smith' neugeborenen Baby bezeichnet. Howard K. Stern gab in der Talkshow sein erstes Interview seit dem plötzlichen Tod von Anna Nicoles Sohn Daniel Smith am 10. September.

Der Anwalt war dabei als Smith, die zwei Tage zuvor ihre Tochter zur Welt gebracht hat ihren 20-jährigen Sohn leblos in einem Sessel in ihrem Krankenzimmer fand. Sein Tod ist rätselhaft und wird von den Behörden noch untersucht.

Fotograf ist nicht der Vater

Um den möglichen Vater des kleinen Mädchens hatten die Boulevardblätter monatelang spekuliert. Während sich die Mutter in Schweigen hüllte, hatte sich im Juni der Promi-Fotograf Larry Birkhead als der zukünftige Kindsvater ausgegeben. Smith ließ später durch ihren Anwalt mitteilen, dass sie nichts mehr mit Birkhead zu tun haben möchte. Die beiden waren im Sommer häufiger zusammen gesehen worden.

Smith Sohn Daniel ist 1986 zur Welt gekommen. Von dessen Vater ließ sich Smith zwei Jahre später scheiden. Als Oben-Ohne-Tänzerin lernte sie Mitte der neunziger Jahre den damals 89-jährigen Öl-Milliardär Howard Marshall II. kennen und heiratete ihn nach wenigen Wochen. Er starb nach einjähriger Ehe. Seitdem streitet Smith mit den Angehörigen um das Millionenerbe. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anna Nicole Smith und ihr Anwalt Howard K. Stern

Share if you care.