Handspring mit gelungenem Börsenstart

22. Juni 2000, 10:13

Der Hersteller des Palm-Clone Visor legt 35 Prozent zu

Das von den Palm-Erfindern Donna Dubinsky und Jeff Hawkins gegründete Start-up Handspring, das Handhelds auf Basis von PalmOS entwickelt, konnte einen guten Börsenstart hinlegen. Zuvor hatte man die Bookbuildung-Spanne von 19 bis 22 Dollar auf 17 bis 19 Dollar gesenkt.

Am ersten Handelstag kletterte das Papier auf bis zu 28,25 US-Dollar, schloss dann aber bei 26,9375.

Die kalifornische Firma hatte 10 Millionen Aktien angeboten und wollte so rund 166,8 Millionen Dollar frisches Kapital erhalten. Mit den Erlösen des Börsengangs will man das Geschäft deutlich ausweiten und das Betriebskapital erhöhen. (gnn)

Share if you care.