Beute mit 230 km/h erfasst

29. August 2006, 21:26
7 Postings

Der Prototyp eines Polymer-Muskels, eine restaurierte Lokomotive und der Nachweis dunkler Materie

Bild 1 von 19

Korrektur

In der US-Studie, bei der angeblich menschliche embryonale Stammzellen ohne Zerstörung von Embryonen gewonnen worden waren, sind die verwendeten Embryonen doch zerstört worden. Das hat das veröffentlichende Fachjournal "Nature" in London klargestellt. Die Studie zeige, dass sich menschliche embryonale Stammzellen aus einzelnen Zellen früher Embryonen gewinnen ließen, aber die Embryonen, die in diesen Experimenten benutzt worden seien, seien nicht intakt geblieben, erläuterte das Journal.

Weiterlesen

Share if you care.