Linz: Einigung im Kulturhaupstadt-Logo-Streit

23. Oktober 2007, 12:06
posten

Tauschhandel mit Jeunesse

Linz - Der Streit um das Logo für das "Kulturhauptstadtjahr" 2009 in Linz ist beigelegt, berichtete das "Neue Volksblatt" in seiner Donnerstag-Ausgabe. Mitte Juni waren Vorwürfe laut geworden, dass es sich um ein Plagiat handle, da das Logo jenem von "Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs" täuschend ähnlich sieht. Nun konnte eine Einigung erzielt werden.

Tauschhandel

"Linz 2009" darf das aus einem Wettbewerb siegreich hervorgegangene Logo weiterhin verwenden. Die Vereinbarung ist allerdings an zwei Bedingungen geknüpft: Die "Jeunesse"-Farben schwarz und rot dürfen nicht aufscheinen und das Logo darf nur im "Kulturhauptstadtjahr" benützt werden.

Im Gegenzug wird es laut Zeitungsbericht 2009 verstärkte musikalische Aktivitäten der "Jeunesse" in Linz geben. Ob in Form eines großen Konzertes oder eine Veranstaltungsreihe stehe vorerst nicht fest.

Das Budget für das Linzer "Kulturhaupstadtjahr" soll im September endgültig stehen, kündigte Intendant Martin Heller am Wochenende im Gespräch an, die Summe bezifferte er mit 60 bis 65 Mio. Euro. (APA)

  • Logos von Jeunesse und Kulturhauptstadt 09

    Logos von Jeunesse und Kulturhauptstadt 09

Share if you care.