Trikotwerbung: "we win!" statt "bwin"

13. September 2006, 15:46
posten

Firmenname soll bei deutschen Amateursportvereinen durch neutralen Schriftzug ersetzt werden

Wien/Dresden - Der deutsche Sportwettenanbieter bwin e.K., Tochter der österreichischen börsenotierten bwin, will nach der Untersagungsverfügung des sächsischen Innenministeriums seine Trikotwerbung bei Amateursportvereinen einstellen. Wie bwin-Marketingdirektor Jörg Wacker am Freitag in Neugersdorf mitteilte, werde man den Vereinen Anfang kommender Woche anbieten, dass sie bei Schwierigkeiten mit Behörden oder der Werbegenehmigung durch ihre Verbände kostenlos neutrale Aufbügler für ihre Trikots bestellen können, die den Schriftzug bwin überdecken.

"Es ist für uns unerträglich, dass die derzeitige Diskussion um die zukünftige Ausgestaltung des Sportwettenmarktes in Deutschland aggressiv auf dem Rücken der Amateursportvereine ausgetragen wird", sagte Wacker. Als neutrales Motiv für die Überbügler habe bwin die Idee von seinem Partner 1860 München aufgegriffen, der mit dem Schriftzug "we win!" diese Woche im Lokalderby gegen Bayern München antrat und gewann. Dieser Schriftzug solle nun auch Amateurmannschaften Glück und sportliche Erfolge bringen, sagte Wacker.

Damit nehme das Unternehmen die Vereine aus der Schusslinie der Behörden, betonte der Marketingchef. Nach seinen Angaben hat bwin in den letzten zwei Jahren rund 20.000 Mannschaften aus dem Amateursport, vor allem Fußballteams, aber auch Vereine in den Sportarten Handball, Volleyball, Tischtennis und Basketball, mit kostengünstigen Trikots ausgestattet und insgesamt rund zwei Millionen Euro gesponsert, sagte Wacker. (APA/AP)

Link
Bwin
Share if you care.