Familie erschreckte neugieriges Krokodil fast zu Tode

28. Juli 2006, 10:31
5 Postings

Reptil wollte in Zelt eindringen und erschrak vor schreienden Menschen

Sydney - Eine australische Familie hat mit lauten Schreien ein neugieriges Krokodil in die Flucht geschlagen. Das drei Meter lange Reptil wollte im Kakadu National Park im Norden Australiens mitten in der Nacht ins Zelt der Familie eindringen.

"Als wir anfingen, laut zu schreien, erschreckte sich das Krokodil fast zu Tode", berichtete Vater Noel Bleakley dem australischen Radiosender ABC. "Es wirbelte herum und stürmte zurück Richtung Fluss." Das verschreckte Tier sei so verwirrt gewesen, dass es auf dem Weg zum Wasser mit voller Wucht gegen einen Baum krachte und die Rinde vom Stamm schlug. (APA)

Share if you care.