USA: Syrien blockiert Lösung

22. Juli 2006, 16:24
9 Postings

Damaskus wollte UNO-Vermittlerteam nicht empfangen - US-Abgeordnetenhaus spricht Israel volle Unterstützung aus

New York - Der US-Botschafter bei der UNO, John Bolton, hat Syrien vorgeworfen, eine Lösung der Libanon-Krise zu blockieren. Die Regierung in Damaskus habe sich geweigert, das UN-Vermittlerteam unter Führung von Vijay Nambiar zu empfangen, meinte Bolton am Ende eines Treffens mit Kofi Annan, in dem der UN-Generalsekretär den Mitgliedern des Sicherheitsrates die bisherigen Ergebnisse der UN-Mission mitteilte. Nach Angaben Boltons wollte Syrien die Delegation nicht empfangen, weil ihr der UN-Sondergesandte für die syrisch-libanesischen Beziehungen, Terje Roed-Larsen, angehört.

Die ablehnende Haltung Syriens gegenüber der UN-Delegation beeinträchtige die internationalen Bemühungen zur Lösung des Konfliktes, sagte Bolton weiter. "Ich sehe nicht, wie die UNO eine wichtige Rolle in diesem Konflikt spielen kann, wenn Syrien als wichtiger Protagonist nicht daran interessiert ist, mit ihr zu reden." Bolton warf Syrien vor, mit dem Iran "terroristische Akte" der Hisbollah-Miliz zu unterstützen. Dies sei Hauptursache für den aktuellen Konflikt zwischen dem Libanon und Israel.

US-Abgeordnetenhaus spricht Israel volle Unterstützung aus

Das amerikanische Abgeordnetenhaus hat Israel indessen in einer symbolischen Abstimmung die volle Unterstützung der USA zugesichert. Eine entsprechende Resolution wurde am Donnerstag mit 410 zu acht Stimmen angenommen. Das Repräsentantenhaus erkenne "Israels fortgesetzte Anstrengungen zur Vermeidung ziviler Opfer an", heißt es darin. Währenddessen beklagen internationale Organisationen die hohen zivilen Verluste im Libanon.

Die Abgeordneten verurteilen die radikal-islamischen Organisationen Hamas und Hisbollah wegen ihrer Angriffe auf Israel und den Iran und Syrien wegen deren Unterstützung dieser Gruppen. Zudem wurde die Befreiung entführter israelischer Soldaten sowie eine Verurteilung von Hamas und Hisbollah durch den Weltsicherheitsrat gefordert. "Das Abgeordnetenhaus bekräftigt seine unerschütterliche Unterstützung für den Staat Israel", heißt es in der Resolution. (APA)

Share if you care.