SuSE Linux 6.4 für PowerPC im Handel

15. Juni 2000, 09:28

Eingebautes Tool ermöglicht Mac OS-Start unter Linux

Der deutsche Linux-Distributor SuSE hat die aktuelle Version SuSE Linux 6.4 für PowerPC fertig gestellt und in den Handel gebracht. Das aus vier CDs bestehende Softwarepaket umfasst ein grafisches Installationstool, vollständige Netzwerk- und Server-Funktionalitäten, Entwicklungsumgebungen und verschiedene grafische Oberflächen. Zur unterstützten Hardware gehören neben Macintosh-Rechner auch Maschinen der IBM RS 6000 Familie und Motorola PreP Hardware. SuSE Linux 6.4 für PowerPC kostet knapp 700 Schilling.

Der Lieferumfang beinhaltet neben Datenbanken Firewall-Skripten, Webservern und Mailprogrammen auch zusätzliche Anwendungen wie Broadcast 2000, ein Videoschnittsystem, oder das Bildbearbeitungsprogramm GIMP. Das grafische SuSE Setup Tool YaST2 soll die Installation des Linuxsystems wesentlich erleichtern. So können bereits während der Installation Netzwerk und Internetzugang konfiguriert werden.

Interessant für Anwender und Linux-Profis ist die Integration der virtuellen Maschine MOL (Mac on Linux) in die Distribution. Mit MOL ist es laut SuSE möglich Mac OS unter Linux zu starten. Mit Linux haben Macanwender erstmals die Möglichkeit Standard PCI Hardware wie z.B. Netzwerkarten oder TV-Karten in ihrem PowerPC zu nutzen. (pte)

Share if you care.